Papilonia Karlovy Vary - Roman Kučera

Papilonia Karlovy Vary - Roman Kučera

Bereits seit dem Jahre 2006 betreiben wir ein Ausflugsareal, wo die Besucher eine Seilbahn, ein historisches Restaurant, einen Minizoo, einen Kinderspielplatz, Wanderpfade durch den Kurwald und den bekannten Karlsbader Aussichtsturm finden.

Lange bemühten wir uns, eine Attraktion im ungenutzten Bereich des Laubengangs des Restaurants auszudenken, welcher über Jahre brachlag. Ein Problem war, dass die Besucher unseres Areals aus allen Altersgruppen, ethnischen, kulturellen und Interessengruppen stammen. Wir suchten daher ein universelles Produkt, welches nicht nur eine eng abgegrenzte Besuchergruppe anspricht.

Nach mehreren erfolglosen Versuchen, die wir im Laubengang realisierten, stießen wir auf das Konzept der Schmetterlinghäuser Papilonia und wussten sofort, dass es genau jene Attraktion ist, die wir so lange gesucht hatten. Nach der ersten Bekanntmachung mit diesem Franchise-Konzept war uns alles klar.  Wir packen es an!

Obwohl es sich um ein ungewöhnliches Projekt handelt, verlief alles ohne größere Schwierigkeiten, sodass wir Papilonia nach mehreren Monaten ab der Vertragsunterzeichnung erfolgreich errichteten und eröffneten.

Und ich muss völlig objektiv feststellen, dass dies ein Treffer ins Schwarze war. Praktisch gleich nach der Eröffnung von Papilonia erhöhte sich die Besucherzahl des gesamten Ausflugsareals um unglaubliche 30%, wobei sie von Jahr zu Jahr weiter steigt.

Der Rückfluss der Investition erfolgte innerhalb von 3 Jahren. Und da rechnen wir nicht die Erhöhung der Einträglichkeit und die sekundären Einkommen bei unseren weiteren Attraktionen und Leistungen – aufgrund der neuen Besucher verzeichneten wir seit der Eröffnung von Papilonia wesentlich höhere Erlöse u.a. auch in unserem Restaurant.

Namens unserer Gesellschaft kann ich Geschäftsidee sehr empfehlen. Papilonia generiert einen interessanten Gewinn und bringt monatlich tausende neue Kunden in unser Areal.

 

Roman Kučera, Geschäftsführer Diana KV s.r.o.